Panzerriegel Einbau – Sicherung der Schließanlage

Panzerriegel Einbau – Sie möchten Ihre Haus- oder Wohnungseingangstür gegen Einbruch absichern? Eine Mehrfachabsicherung der Eingangstür wird grundsätzlich empfohlen. Hierbei werden verschiedenste Zusatzschlösser angeboten.

Auch der Einbau eines Panzerriegels als Querkonstruktion an der Tür, wird sehr empfohlen. Er stellt einen sehr wirksamen Einbruchschutz dar, ist schnell und einfach zu montieren und bietet einen optimalen Schutz.

Die Kosten belaufen sich im Rahmen dessen, was erwartet werden kann. Immerhin verbleibt ein Türriegel an der Tür und ist über Jahrzehnte verwendbar.

Allgemeines zum Türriegel

Ein Türriegel wird von innen quer vor die Tür montiert, um sie wirksam vor gewaltsamem Eindringen zu schützen. Die gesamte Breite der Tür ist damit abgesichert. Türriegel gibt es in verschiedenen Ausführungen. Es gibt Panzerriegel, die mit einem Zylinder ausgestattet sind oder keinen besitzen.

Einige Panzerriegelmodelle sind mit einem Schlüssel bedienbar, andere Modelle lassen sich über einen Knopf bedienen. Moderne Designs bewirken eine flache Optik und wirken bei weitem nicht mehr als optischer Störfaktor an der Tür. Türriegel sind in unterschiedlichen Designs und Farben erhältlich, damit eine gute Gesamtoptik der Tür geschaffen werden kann.

Der Abus Panzerriegel Einbau im Detail
Der Abus Panzerriegel ist sicher.

Montierte Türriegel, die eventuell auch sichtbar sind, haben laut Einbruchsstatistik eine abschreckende Wirkung und sind eines der effektivsten Zusatzschlösser für Türen. Die Demontage eines Panzerriegels ist sehr aufwendig für Einbrecher, sodass dies sehr unattraktiv ist. Hergestellt werden Panzerriegelschlösser von Abus.

Sie zeichnen sich durch eine einfache Panzerriegel Montage aus. Das Design ist sehr flach und optisch kaum wahrnehmbar. Die tägliche Verwendung des Schlosses ist einfach und unkompliziert. Stets sicher und zuverlässig lassen sich die Abus Schlösser verwenden.

Panzerriegel Einbau

Zusatzverriegelungen, wie Panzerriegelschlösser, sind als Querriegel eine wirksame Türsicherung. Auf der Scharnier- und Schlossseite wird die Tür gesichert. Die Schließriegel greifen auf beiden Seiten in das Mauerwerk, in dem die Schließkästen montiert wurden. Der Widerstand des Panzerriegels ist bei gewaltsamen Aufbruch versuchen überaus effektiv.

Für den Einbau eines Panzerriegels sind die unterschiedlichen Ausführungsarten zu beachten. Für Haus- und Wohnungstüren ist die Montage aufwendig, weil der Schließzylinder von innen und außen bedienbar sein muss. Hierzu wird das Türblatt durchbohrt. Auch Nebentüren und Tore können mit einem Panzerriegel gesichert werden.

Je nach Öffnung sind hierbei keine Durchbohrungen erforderlich. Als Sicherungselement haben sich Türriegel auch bei Nebentüren, wie beispielsweise Kellertüren durchgesetzt. Selbst Garagentore lassen sich von innen mit einem Türriegel wirksam verschließen.

Die Kosten für eine einmalige Schutzverstärkung von Türen sind im Vergleich zu dem Schaden, den sie abwenden werden, sehr gering. Damit sind die Türriegel überaus beliebt und attraktiv, weil sich die Investition immer auszahlt.

Schritt für Schritt

Für den Einbau eines Panzerriegels sind einige Arbeitsschritte erforderlich. Zunächst werden bei der Panzerriegel Montage die Befestigungsbügel auf Höhe der Türmitte angebracht. Hierzu wird der Bügel an die Türseite gehalten. Die Bohrpunkte werden markiert. Im Anschluss daran wird in die Markierungen gebohrt. Mit Dübeln und Schrauben wird der Bügel sodann festgeschraubt. Beim Bohren in Holz ist lediglich ein Vorbohren erforderlich.

Das Festziehen des Bügels erfolgt mit den Holzschrauben. Danach wird der Türriegel waagerecht ausgerichtet. Hierzu wird der zweite Bügel angehalten und mittels einer Wasserwaage ausgerichtet. Die Bohrpunkte werden auf der Höhe des anderen Bügels markiert. Danach werden wie beim ersten Bügel die Bohrarbeiten und die Verschraubung vorgenommen. Im Anschluss hieran wird der Riegel mit der Madenschraube leicht fixiert.

Weiterhin müssen die Schließkästen für den Türriegel im Mauerwerk befestigt werden. Hierzu muss der Riegel auf einer Seite ausgefahren werden und in den angehaltenen Schließkasten geführt werden. Die Bohrpunkte müssen markiert werden. Dann werden die Löcher vorgebohrt und die Schrauben werden verschraubt. Danach müssten zwei 14 cm tiefe Bohrungen schräg in die Wand vollzogen werden. In die Löcher werden die Rahmendübel geschlagen und mit den Schrauben festgezogen.

Soll ein Schließblech montiert werden, dann muss hierzu zunächst die Wand entsprechend ausgestemmt werden. Danach werden die Bohrpunkte für das Schließblech markiert. In die Markierungen wird gebohrt und mittels Dübeln und Schrauben wird das Schließblech im Mauerwerk verschraubt.

Wenn alle Maßnahmen durchgeführt worden sind, dann ist der Panzerriegel montiert und kann verwendet werden. Zum Abschluss muss noch die Position des Zylinderträgers vom Panzerriegel markiert werden. An der Markierung wird die Tür mit einer mindestens 4,5 cm großen Bohrung durchbrochen.

Was gibt es zu beachten?

Bei der Panzerriegel Montage sind die örtlichen Gegebenheiten zu beachten. Insbesondere die Wahl der Montage ist wichtig. Hieran werden letztendlich auch die Kosten berechnet und festgemacht. Die Montage orientiert sich in erster Linie an den Platzverhältnissen neben der Tür. Die Tür an sich sollte sich perfekt und störungsfrei schließen lassen und technisch vollkommen funktionstüchtig sein.

Der Panzerriegel sollte die passende Größe für die Tür haben, um dem Sicherungsanspruch genügen zu können. Die Kosten des Türriegels richten sich nach der erforderlichen Größe. Eventuell ist die Montage einer Abdeckplatte als Mauerabdeckung anstatt eines Schließkastens erforderlich, wenn der Riegel beim Ausfahren an die Wand stößt. Mit dieser Konstruktion schließt der Panzerriegel dann in die Wand ein.

Wichtig ist die sinnvolle Positionierung des Panzerriegels auf dem Türblatt. Empfohlen wird eine Montage unterhalb des Türbeschlags, wobei auch eine Montage im oberen Bereich erfolgen kann. Ist der Panzerriegel montiert, dann kann die Position nachträglich nicht mehr geändert werden.

Welche Werkzeuge werden benötigt?

Für den Panzerriegel Einbau werden einige Werkzeuge benötigt. Je nach Riegelmodell werden unterschiedliche Schraubendrehergrößen und Bohrergrößen gebraucht. Zunächst benötigen Sie diverse Kreuzschlitzschraubendreher in mehreren Größen.

Unterschiedliche Schrauben müssen eingedreht werden, die mit verschiedenen Längen und Stärken ausgestattet sind. Eine Bohrmaschine, die für Holz- und Metallbohrungen geeignet ist, benötigen Sie ebenfalls. Sehr gut einzusetzen ist ein Bohrhammer, um Bohrungen im Mauerwerk durchführen zu können.

Für die Bohrungen sollten Sie je nach Material Stein-, Holz- und Metallbohrer zur Verfügung haben. Empfehlenswert sind Metallbohrer mit den Durchmessern 3 mm, 3,5 mm, 5 mm, 8,5 mm und 10 mm. Steinbohrer sollten Sie mit den Durchmessergrößen 10 mm und 6 mm zur Verfügung haben. Der 10 mm Bohrer sollte für die korrekte Befestigung eine Mindestlänge von 18 cm haben.

Weiterhin wird für die Panzerriegel Montage eine Lochfräse mit einem Durchmesser von 5,5 cm benötigt. Damit der Riegel gerade an der Tür befestigt werden kann, benötigen Sie eine Wasserwaage. Weitere Werkzeuge, die Sie verfügbar haben sollten sind ein Innensechskantschlüssel SW3, 4,5, ein Maßstab und eine Metallsäge.

Was kostet der Einbau?

Stopp den Einbrecher
Stopp den Einbrecher

Einen Pauschalpreis für den Panzerriegel Einbau kann niemand einfach festlegen. Zu unterschiedlich sind die einzelnen Modelle in der Befestigung zu handhaben. Maßgeblich für die Montage und die Preisbestimmung sind immer die Gegebenheiten vor Ort. Insbesondere der Aufwand der Montage schlägt bei der Preisberechnung zu Grunde.

Je aufwendiger der Einbau ist, umso mehr Zeit wird benötigt. Hieran orientiert sich auch der Preis für den Einbau. Die Montagekosten fangen zumeist bei einem Preis von circa 150 Euro an und können allerdings auch schnell bei 400 Euro nur Montagekosten liegen. Je aufwendiger die Arbeit ist, umso höher sind die Arbeitskosten. Zu diesen Montagekosten kommen noch die Kosten für den Riegel.

Welche Gewerbe bauen Riegel ein?

Viele Gewerbe bieten sich an, den Türriegel zu montieren. In erster Linie bieten Schlüsseldienste den Panzerriegel Einbau an. Bei einem Schlüsseldienst kann oftmals auch der passende Türriegel mit erworben werden.

Auch Baumärkte bieten örtlich bisweilen einen besonderen Montageservice für Türriegel an. Darüber hinaus montieren Schreiner und auch Schlosser Türriegel an Wohnungs- und Haustüren. Bei einem schlüsselfertigen Neubau eines Hauses wird der Türriegel gleich mit eingebaut, wenn dies gewünscht ist.

Empfehlungen von Profis

Versicherungen empfehlen aus ihrer Praxis heraus den Einbau von Panzerriegelschlössern, weil sie die gesamte Türbreite schützen. Der Ziehschutz bietet höchste Sicherheit. Alle Gebäudeöffnungen sind Punkte, an denen das Auf- und Einbrechen leicht fallen kann.

Aus diesem Grund sollten diese Bereiche besonders gesichert werden. Nur mit einem wirksamen und nachhaltigen Schutz kann man sich vor Schaden bewahren. Die Statistik spricht sehr für den Einsatz eines Türriegels bei der Einbruchsprävention.

Gerade Türriegel bieten sich als universelles Instrument zum Schutz an. Sie sind für alle Türen nachrüstbar und stellen nach wie vor eine sehr sinnvolle und effektive Schutzmaßnahme dar. Ein Türriegel verhindert das gängige Aufhebeln an der Band- oder Schließseite einer Tür. Moderne Türriegel bieten einen optisch flachen Aufbau, der in der Wirkungsweise trotzdem überaus effektiv ist. Das dezente Design vermag über die große Schutzwirkung hinwegtäuschen.

Bedienbarkeit eines Türriegels

Die Bedienung des Türriegels ist einfach und unkompliziert. Bei Wunsch kann ein Zylinderschloss gewählt werden, dass auch dem der Haustür

Der Schließzylinder von Abus
Der Schließzylinder von Abus

entspricht, sodass beide Schlösser nur mit einem Schlüssel geschlossen werden können. Die innovative Schließtechnik verursacht kaum Geräusche bei der Verwendung des Riegels.

Die Hohlriegeltechnik von Abus bietet zudem eine maximale Verwindungssteife. Gleichzeitig hat der Riegel ein vergleichsweise geringes Gewicht. Trotz aller Leichtigkeit und Leichtgängigkeit ist der Schutz hervorragend.

Fazit

Um die Öffnungen am Haus oder der Wohnung zu sichern, stehen viele Optionen zur Verfügung. Gitter, Zusatzschlösser, Rolläden und elektronische Sicherungs- und Überwachungsinstallationen können ein Objekt und die Fenster und Türen sichern. Ein anerkannter wirksamer Schutz bei Türen sind die Riegel, die mittlerweile sehr schlank im Design sind und leicht zu bedienen sind.

Die Panzerriegel Montage vollzieht sich unkompliziert, sodass sie auch selbst vorgenommen werden kann, wenn handwerkliches Geschick gegeben ist. Mittlerweile werden auch Pauschalangebote offeriert, bei denen zum Erwerb des Riegels gleichzeitig der Panzerriegel Einbau angeboten wird.

Innerhalb kürzester Zeit ist bei derartigen Offerten eine Terminabsprache und eine Ausführung der Arbeiten möglich, sodass auch eine schnelle Nachinstallation und nachträgliche Sicherung der Haus- oder Wohnungstür möglich ist. Die Preise sind unterschiedlich gestaffelt. Wie bei vielen anderen Baumaßnahmen auch, hängt der Preis vom ausgewählten Modell und der durchzuführenden Arbeiten ab.

Sicherer als mit der Zusatzschlossmöglichkeit eines Türriegels kann eine Haupt- oder Nebentür nicht gesichert werden. Es sind enorme Kräfte für ein Aufbrechen erforderlich, die oftmals nicht eingesetzt werden, weil sie sehr aufwendig sind und überaus viel Lärm hervorrufen. Ein Türriegel, der von außen als solcher erkennbar ist, schreckt laut Statistik viele Einbrecher ab.